Straßenzustands-erfassung und –auswertung über KI

Status: in Umsetzung

Die Erfassung aller Straßenschäden im Stadtgebiet ist bisher nur durch enormen Kosten-, Zeit- und Personalaufwand möglich. Daher fehlen der Verwaltung aktuelle Daten für die Planung. Werden Aufnahmen von Straßenbefahrungen mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) ausgewertet, verbessert das die Datengrundlage enorm. Dafür werden die bestehenden kommunalen Fahrzeuge mit einem Smartphone ausgestattet, das bei der regulären Befahrung über die herkömmliche Telefonkamera Schäden präzise erfasst. Die Stadt Soest arbeitet hierfür mit dem Start-up Vialytics zusammen und ermittelt neben Straßen- auch Rad und Gehweg-Schäden.

 


Auf einen Blick

Projektträger: Stadt Soest

Kontakt: Dirk Mackenroth (+49 2921 103 3300, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Laufzeit: 01. März 2019 - 31. August 2022


Meilensteine

Bis Januar 2022 – Implementierung der KI für Geh- und Radwege

Bis Januar 2022 – Auswertung der Daten

Bis Januar 2022 – Befahrung mit Datenerhebung sowie Datenupdates

Bis Juli 2020 – Prototyp KI für Geh- und Radwege, Schachtdeckel, Straßenschilder und Wasserabläufe getestet

Bis 1. Quartal 2020 – Befahrung mit Datenerhebung und Auswertung der Daten

 

 

© 2022 Soest Digital