Klimaneutrale Smart City


Soest 2030: Klimaneutrale Smart City

Wie soll unser Soest 2030 aussehen? Das neue Soester Zukunftsprogramm gibt darauf Antworten. Es ist unser Kompass für die 20er Jahre.

Soest soll eine Klimaneutrale Smart City werden, eine Stadt also, die sich nachhaltig entwickelt und die den digitalen Wandel und die Klimakrise zusammendenkt. Dabei orientieren wir uns an den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs).


Entstanden ist das neue Zukunftsprogramm im Rahmen der Bundesförderung „Modellprojekte Smart Cities (MPSC)“. Und Soest ist Teil der „5 für Südwestfalen“ und damit Vorbild für andere Städte in der Region.

Die neue Strategie ist das zentrale Steuerungsinstrument für die Soester Verwaltung zur Gestaltung der Stadt und in unterschiedliche Bausteine gegliedert.

Die Vision:

Die Klimaneutrale Smart City und der Zeithorizont bis 2030 bilden das Dach. Die Begriffe nachhaltig, digital, vernetzt, lebendig und attraktiv beschreiben den Charakter unserer Stadt im Jahr 2030. Zur Vision gehören auch die übergeordneten Ziele Klimaneutralität, Resilienz (also Widerstandsfähigkeit) und Generationengerechtigkeit, die künftig bei allen Projekten und Vorhaben berücksichtigt werden sollen.


Die Handlungsfelder, Leitlinien und strategischen Ziele:

Ein Kernstück der neuen Strategie sind die acht Handlungsfelder mit ihren insgesamt 28 neuen strategischen Zielen. Das Besondere: die Ziele werden im Lauf des kommenden Jahres noch um operative Ziele erweitert, wobei jedes Ziel mit einer Kennzahl verknüpft wird, mit dem sich die Zielerreichung messen lässt. 


Die Pilotprojekte:

Ein weiterer wichtiger Teil der Strategie ist ein Paket von zehn Pilotprojekten. Diese entstammen der Bürgerbeteiligung und sollen ebenfalls bis 2030 umgesetzt sein. Das Neue bei den Pilotprojekten: Sie sind quasi stadtweit ausgeschrieben, d.h. alle Menschen in Soest können die Projekte durchführen und dafür die Fördermittel des Smart City Programms in Anspruch nehmen.


Die Organisation:

Um die neuen Ziele umzusetzen, braucht es auch organisatorische Anpassungen bei der Verwaltung. Mit der Abteilung Innovation und digitaler Wandel wurde eine neue Einheit geschaffen, die alle Mitarbeitenden dabei unterstützen soll für die anstehenden Transformationsprozesse fit zu werden. Außerdem wurde festgelegt, dass Soest künftig einen jährlichen Nachhaltigkeitsbericht vorlegt. Der erste Bericht wird im Rahmen des Projekts „Berichtsrahmen Nachhaltige Kommune – BNK“ erstellt.


  • Ansprechpartner

    Stephan Siegert
    Tel.: 02921/103 - 5227
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Partner


© 2022 Soest Digital