Soest und Smart City?
Mal ganz ehrlich..
Soest und Smart City? Mal ganz ehrlich..

30.08.2019
Bürgerwerkstatt
17-21 Uhr

30.08.2019
Bürgerwerkstatt
17-21 Uhr

Soest geht neue Wege

Auf dem Weg zur
Smart City


Auf dem Weg zur
Smart City

Bürgerdienstleistungen vom Sofa aus abrufen, Fragen und Anliegen rund um die Uhr im Chat klären, Termine im Bürgerbüro online vereinbaren, das papierlose Büro im Hintergrund, aber auch nach wie vor den persönlichen Kontakt und die Möglichkeit zum Gespräch anbietend - so präsentiert sich die moderne Stadtverwaltung Soest in Zukunft. Dafür steht das Projekt „Soest Digital“.

Eine digitale Stadt lebt jedoch nicht nur vom "Rathaus Online", sondern hat noch viel mehr zu bieten. Zu „Soest Digital“ gehören für uns auch innovative Lösungen im Bereich Mobilität und eine smarte Infrastruktur, die verantwortungsvoll mit Daten umgeht und die mithilft, die Lebensqualität unserer Stadt zu erhalten. Digitalisierung bedeutet für uns nicht nur technischen Wandel. Wir verstehen den digitalen Wandel als sozialen Innovationsprozess, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht. Wir wollen digitale Werkzeuge nachhaltig verwenden und neue Formen des Mitredens und Mitgestaltens ausprobieren und so die Stadtgesellschaft auf dem Weg zur Smart City Soest intensiv beteiligen.

Eine kluge Nutzung digitaler Möglichkeiten wird das Leben in Soest schöner, vielfältiger, reicher machen. Ziel ist die Verabschiedung einer Digitalen Agenda im Jahr 2021. Der Start für den Strategieprozess ist jetzt.

Smart und zukunftsfähig
Schwerpunkte E-Government und Digitale Stadtentwicklung

Schwerpunkte E-Government und Digitale Stadtentwicklung

Digitale Modellregionen NRW

Digitale Modellregionen NRW


Soest ist Leitkommune im Förderprojekt "Digitale Modellregionen" des Landes NRW.

Soest ist eine von 5 digitalen Modellkommunen in NRW. Neben Soest sind das noch Aachen, Gelsenkirchen, Paderborn und Wuppertal.
Ziel ist, im Förderzeitraum von 2018 bis 2021 innovative Projekte mit Strahlkraft für Land und Region zu entwickeln, die für andere Städte als Vorbild in Sachen Digitalisierung dienen sollen. Fördermittelgeber ist das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung, Energie (MWIDE). Als kleinste Kommune im Förderprojekt steht Soest beispielgebend für Mittelstädte und den ländlichen Raum.

Damit keine technischen Insellösungen, sondern praktisch übertragbare Vorhaben mit Mehrwert entstehen, arbeitet die Stadt Soest eng mit ihren am Projekt beteiligten kommunalen Partnern zusammen. Für die Region Südwestfalen sind dies der Kreis Soest sowie die Städte Iserlohn und Lippstadt. Dadurch profitiert Soest auch von Projekten direkt von digitalen Lösungen, die in den anderen Modellregionen entwickelt werden. Zusätzlich vernetzt sich die Stadt Soest im Zuge der Digitalen Modellregion aber auch noch mit anderen Kommunen – in Südwestfalen und in ganz Deutschland.

Weitere Informationen zum Projekt Digitale Modellregionen
Gemeinsam unterwegs

Unsere Partner


6 Handlungsfelder

Alle Projektideen im Überblick

Alle Projektideen im Überblick


Sie haben Fragen oder möchten sich selbst einbringen?

Sie haben Fragen oder möchten sich selbst einbringen?

Im Projekt Soest Digital legen wir großen Wert auf Ihre Meinung und interessieren uns für Ihre Ideen. Wir freuen uns über Feedback, eigene Vorschläge oder Anregungen zum Thema Bürgerbeteiligung.

DAS Team

Wir sind Soest Digital

Wir sind
Soest Digital


  • Jörg Radandt

    CDO der Stadt Soest, Gesamtverantwortlicher des Projekts Digitale Modellregion, Fachbereichsleiter Assistenz und Service

    „Digitalisierung ist Realität und verändert das Leben in nahezu allen Bereichen. Sie ist aber gleichzeitig ein gestaltetbarer Prozess. Bei allen Überlegungen hierzu muss der Mensch und der konkrete Nutzen für ihn im Vordergrund stehen.“

    – Jörg Radandt

  • Ulla Gerke

    Leiterin Abteilung Personal und Organisation, Verantwortliche E-Government-Prozesse

    „Die Digitalisierung ist kein rein technischer Prozess. Sie verändert zunehmend die Gesellschaft und unser Leben. Es ist eine bislang offene Frage, welche Auswirkungen dies auf die Menschen und die Arbeitswelt hat.“

    – Ulla Gerke

  • Hilmar Seeger

    Mitarbeiter Bereich Organisation, E-Government, Datenschutz-Beauftragter

    Ziel von Digitalisierung sollte es sein, den Menschen in Soest das Leben ein Stück weit zu erleichtern. Neben den Bürgern betrifft dies auch die Mitarbeiter, nicht nur in der öffentlichen Verwaltung, sondern überall in den Soester Firmen. Dabei muss darauf geachtet werden, die Menschen nicht technisch zu überfordern. Dort, wo Dinge nicht selbsterklärend sind, müssen alle Menschen kontinuierlich in Digitalisierungsthemen weitergebildet werden. Digitalisierung darf kein Selbstzweck sein.“

    – Hilmar Seeger

  • Julian Trippe

    Mitarbeiter Bereich IT

  • Viktoria Hasenkamp

    Mitarbeiterin Projektbüro, Fördermittelmanagement, E-Government

    „Die Digitalisierung ist eine große Herausforderung, die uns die Chance bietet, bisherige Abläufe zu analysieren, zu hinterfragen und im Ergebnis besser zu machen. Eine spannende und verantwortungsvolle Aufgabe, die wir auf der Suche nach den besten Möglichkeiten und Lösungen für uns Menschen selbst gestalten können.“

    – Katharina Kusber

  • Stephan Siegert

    Mitarbeiter Projektbüro, Projektentwicklung, Bürgerbeteiligung

    „Digitalisierung ist ein sozialer Innovationsprozess. Digitale Technologie kann helfen wichtige Fragestellungen zu lösen, aber nur dann, wenn wir von den gesellschaftlichen Problemen her denken und nicht Bedürfnisse und Anwendungen erfinden, nur weil Dinge technisch möglich sind.“

    – Stephan Siegert

  • Jürgen Treptow

    Datenmanagement und Kommunalstatistik, Diplom-Geograph

    „Wer stehen bleibt, steht im Weg.“

    - Irina Kummert , Germanistin und Personalberaterin

  • Katharina Kusber

    Leiterin Projektbüro, Projektentwicklung

Kontakt

Sie haben eine Frage an unser Team, zu den Projekten der Digitalen Modellregion, oder wollen sich selbst einbringen?

Dann schreiben Sie uns gerne unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder rufen Sie uns an:
02921 / 103-5227

Gefördert durch


© 2019 Soest Digital