SoesTour

Status: in Umsetzung

Historisches Soest für die Hosentasche

“Wie sah das hier wohl vor 500 Jahren aus?” – Diese Frage zu beantworten ist das Ziel des Projekts SoesTour, das das historische Soest wieder zu digitalem Leben erweckt. Mithilfe von Augmented Reality (AR) werden historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten wieder sichtbar, ganz so, als würden sie noch vor Ort stehen. Mit der kostenlosen AR-App “SoesTour” können nicht nur Touristen in den Gassen und Winkeln von Soest auf Entdeckungsreise gehen.

Wie funktioniert´s? 

Über Augmented Reality, oder auch ‘erweiterte Realität’, werden 3D-Modelle von historischen Bauwerken im Kamerabild des Handys oder Tablets da sichtbar, wo sie früher gestanden haben. Die 3D-Modelle sind per GPS-Daten so positioniert, wie sie früher gestanden haben und können damit auch nur dort betrachtet werden.

Basis für die Rekonstruktion der Modelle sind 3D-Daten der Stadt Soest, sog. Virtual City Maps. Mithilfe von modernen Technologien wie Computer Vision und Objekterkennung fügen sich die virtuellen Modelle in die heute stehende Stadtkulisse ein und können teilweise sogar von innen besichtigt werden.

Übertragbarkeit

Das entwickelte Konzept einer digitalen Stadtkulisse und Stadtführung kann auch auf andere Städte und Kommunen übertragen werden und somit alte Orte auf neue Weise erlebbar machen. Die dabei entwickelten digitalen Module sind ein wichtiger Baustein für den Ausbau einer innovativen, digitalen Stadtführungskultur und können bei Bedarf auch einzeln genutzt werden. Und die im Projekt SoesTour entwickelte, frei verfügbare App “SpotAR Placer” ermöglicht die automatische Einbindungen von historischen AR-Modellen.

 


Auf einen Blick

Projektträger: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

Website: www.wms-soest.de/sightseeing/soestour

Kontakt: Lisa Storm (+49 2921-103-6011, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Laufzeit: 11. November 2019 - 31. März 2022


Meilensteine

Bis März 2022 – Launch der App-Erweiterungen

Bis August 2021 – Implementierung der Weiterentwicklungen in vorhandene Basis-App

Bis Juli 2021 – Usability-Testphase inkl. Feedbackrunden mit Nutzerinnen und Nutzern sowie Beteiligten 

Bis Mai 2021 – Entwicklung und Integration neuer sowie vorhandener Ressourcen

Ab Juli 2020 – Kick-Off Weiterentwicklung SoesTour 

 

© 2022 Soest Digital