1. Bürgerwerkstatt Digitale Zukunft Soest

• Stadt Soest startet 2-jährigen Strategieprozess zu Smart City und fragt: wie nutzen wir digitale, smarte Technologie für Soest? Was macht eine intelligente Stadt aus? Wo hilft uns Digitalisierung und wo nicht?

• Großes Bürgerbeteiligungsevent (60 Teilnehmer*innen) im Kulturhaus Alter Schlachthof mit positiver Resonanz.

• Erste Ergebnisse: Ermittlung von 6 Bedarfsfeldern und konkreten Ideen und Forderungen u.a. in den Bereichen Nachhaltigkeit & Umwelt, Verkehr & ÖPNV, politische Beteiligung oder Gesundheit

• Resultate werden in einer nächsten Bürgerwerkstatt Anfang 2020 weiterentwickelt.

Was macht eine lebenswerte Stadt aus? Welche Beteiligungsmöglichkeiten haben Bürger*innen? Wie gestalten wir nachhaltige Mobilität? Wie gehen wir mit Daten um? Und: wie können uns digitale Technologien in diesen Punkten unterstützen? Diese grundsätzlichen Fragen für die Zukunftsentwicklung diskutierten über 60 Soester*innen am 30.08.2019 in einer großen Bürgerwerkstatt zum Thema Digitale Zukunft. Das Team Soest Digital hatte zu dem Beteiligungsevent eingeladen und sich für die Planung und Durchführung Unterstützung von Beteiligungsexperten des Fraunhofer Instituts Cerri aus Berlin geholt.

Im sommerlich warmen Kulturhaus Alter Schlachthof fand der 3-stündige Workshop in lockerer Atmosphäre statt. Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer wurden in einem ersten Teil zu 4 großen Themenblöcken (Nachhaltigkeit, Lebensqualität, Umgang mit Daten, Mitbestimmung) Ideen, Wünsche, Erwartungen gesammelt und auf Mindmaps festgehalten. In einem zweiten Teil wurden in kleinen Teams einzelne Aspekte der Mindmaps mithilfe von smarten Technologien zu Lösungsideen weitergedacht. Sehr erfreulich für die Organisatoren um Projektleiter und CDO Jörg Radandt und sein Team war die große Resonanz, die konstruktive Arbeits- und Diskussionsbereitschaft und v.a. das sehr heterogene Teilnehmerfeld mit Vertreter*innen aus vielen Altersgruppen und Hintergründen. Auch inhaltlich ist das Team Soest Digital hoch zufrieden. Konkrete Anhaltspunkte für die Weiterentwicklung und Nachjustierung des Prozesses bieten sowohl die Mindmaps als auch im zweiten Teil entstandenen Projektideen.

Die 1. Bürgerwerkstatt Digitale Zukunft Soest ist eingebettet in die Bemühungen der Stadt im Bereich Smart City. Im Vordergrund steht hierbei die Fragen nach einem guten Umgang mit dem digitalen Wandel und nach der Entwicklung einer intelligenten, zukunftsfähigen Stadt. Die Stadt Soest und das Team Soest Digital sind sich sicher: Städte spielen eine Schlüsselrolle beim Umgang mit den drängenden globalen Wandlungsprozessen (Digitalisierung, Klimawandel, Demographie). Nur wenn wir in Soest auf diese Megatrends mit intelligenten, d.h. smarten, lokalen und regionalen Lösungen und Antworten reagieren, gelingt es uns, unsere Stadt fit für die Zukunft zu machen und unsere Lebensqualität langfristig zu sichern.

Als Digitale Modellregion und als beteiligte Kommune im Smart City Projekt „5 für Südwestfalen“ setzt die Stadt hierbei auf einen intensiven Beteiligungsprozess. Wie ein smartes Soest aussehen soll, kann nur im Dialog mit der gesamten Stadtgesellschaft entschieden werden. Für diesen Dialog möchte sich die Stadt 2 Jahre Zeit nehmen. Ziel ist die Verabschiedung einer Digitalen Agenda/ einer Smart City Strategie bis Ende 2021. In dieser sollen Zukunftsvisionen und gemeinsame Werte festgehalten sein, die sich dann in konkreten Leitlinien, Organisationsstrukturen und Ideen für Projekte wiederfinden.

Die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung können hier eingesehen werden.

Bürgerwerkstadt Soest: Themen, Mindmaps
Bürgerwerkstadt Soest: Digitale Zukunft Soest

Das weitere Vorgehen sieht eine nächste Bürgerwerkstatt Anfang 2020 vor. Hier soll mit den entwickelten Ideen weitergearbeitet werden. Unter @SoestDigital veröffentlichen wir in den kommenden Wochen zusätzlich einige der entstandenen Projektideen aus dem zweiten Teil der Bürgerwerkstatt.

Kontakt

Sie haben eine Frage an unser Team, zu den Projekten der Digitalen Modellregion, oder wollen sich selbst einbringen?

Dann schreiben Sie uns gerne unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder rufen Sie uns an:
02921 / 103-5227

Gefördert durch


© 2019 Soest Digital